Transcranielle Dopplersonographie

Bei der Transcraniellen Ultraschalluntersuchung werden die drei großen Gefäße im Gehirn beidseits sowie die Arterien des Hirnstamms untersucht. Auch hierbei können mittels der Flußsignale Rückschlüsse auf Gefäßveränderungen wie Stenosen oder Verschlüsse oder auch Hypoplasien, d.h. Anlagevarianten gezogen werden.

Die Untersuchung dauert ca. 10 Minuten.

Alle Inhalte © 2013 www.neurologienetz.de  |  Gestaltung: zündraum